SC Barsinghausen, der Förderverein und der Trägerverein des Lehrschwimmbecken richten zweiten Neujahrsempfang aus.


Der Förderverein des SCB, der Trägerverein des Lehrschwimmbeckens der Adolf-Grimme-Schule und der SC Barsinghausen, luden das zweite Mal zur Neujahrsbegegnung ins Clubheim des SCB ein.

Die Vorsitzenden Günter Busche (Förderverein), Wolfgang Meier (Trägerverein) und Karl-Heinz Neddermeier (SC Barsinghausen) eröffneten die Veranstaltung und begrüßten insbesondere die Ehrengäste Bürgermeister Marc Lahmann, Karl Rothmund (Präsident des NFV), Berthold Kuban (Vorsitzender "Sportpolitik" im Sportring), Axel Heyerhorst, Ingo Korczowski (Leitender Schwimmeister des Deisterbades) und Tillmann Kuban (Landesvorsitzender der Jungen Union Niedersachsen), die der Einladung gefolgt waren.

Wolfgang Meier lobte die gute Unterstützung der Stadtwerke sowie die erfolgreiche Zusammenarbeit mit Ingo Korczowski, wodurch der Trägerverein auf ein erfolgreiches Jahr zurückblicken kann. Neben dem TSV und dem SC Barsinghausen, konnte der Trägerverein auch den Rheuma Verein, den Kneipp Verein, die Siedlergemeinschaft und die Naturfreunde als Nutzer des Lehrschwimmbeckens dazu gewinnen. 2017 steht ein neues Projekt bezüglich einer energiesparenden Wasseraufbereitung für die Duschen auf der Agenda. Des Weiteren geht der Trägerverein in neue Gespräche um Verhandlungen für die Verlängerung des Nutzungsvertrages auszuhandeln. Ein großes Dankeschön richtet Meier an die Unterstützer des Vereins, ohne die viele Projekte nicht möglich gewesen wären.


Günter Busche hebt die sportlichen Leistungen hervor, die im Schwimmsport 2016 erbracht worden. Bezüglich der sehr guten Zusammenarbeit mit Ingo Korzcowski überreichte ihm Busche symbolisch eine Medaille.

Neddermeier erinnerte sich positiv an das vergangene Jahr mit Veranstaltungen wie den 40. Stadtpokal des SCB, das Trainingslager in Polen, das Sommerfest, das Oktoberfest, den Preisskat und die Weihnachtsfeier der SGS mit gut 200 Gästen. Auch 2017 dem 66. Jahr des SC Barsinghausen ist der Veranstaltungskalender gut gefüllt. Der Stadtpokal, die Kreismeisterschaften der Master, der Kreis Jugend E Wettkampf und das 24 Stunden-Schwimmen werden auch in diesem Jahr im Deisterbad ausgerichtet.


Es muss kontinuierlich an einem attraktiven Vereinsangebot für alle gearbeitet werden, so B. Kuban. Marc Lahmann erläutert die Notwendigkeit eines Sportstättenentwicklungsplanes. Der SCB und der TSV sind hier ein gutes Beispiel für eine gute Kooperation als SGS und der gemeinsamen Nutzung von Sportstätten. Karl Rothmund untermauert in seiner Rede das Sportvereine ein Grundbedürfnis der Gesellschaft sind, in der die Kommunikation gefördert wird.

Zurück zur Startseite