Deutliche Bestzeiten im Freibad




Genau 164 Mal sprangen 35 Aktive der SGS Barsinghausen auf dem Peiner Eulenschwimmfest ins Wasser und zeigten bei bestem Freibadwetter ihr Können. Fast alle Schwimmer konnten das im Training gelernte umsetzen und mit persönlichen Bestzeiten glänzen. Besonders gut trainiert hatte Emily Hartmann (2005): In allen ihren Starts konnte sie ihre bisher geschwommenen Zeiten unterbieten und gewann zweimal Gold (100 m Rücken, 50 m Brust) und dreimal Silber (100 m Freistil, 100 m Schmetterling, 100 m Brust). In der Mehrkampfwertung (alle vier 100 m Strecken) wurde sie Zweite. Auch Tim-Ole Groß (2004) glänzte auf den 100 m Strecken und holte sich den Pokal als Bester seines Jahrgangs im Mehrkampf ab. Ganz deutlich ihre Zeiten verbessern konnten auch Tara Berauer (2007), sie erreichte den dritten Platz in der Mehrkampfwertung, Paula Schrutt (2005), sie belegte Platz 1 über 50 m Schmetterling sowie jeweils Platz 3 über 50 m Brust und 50 m Freistil sowie Eva Beuse (2003), sie holte sich 1x Silber und 2x Bronze ab. Auch den Vereinskollegen Lenny Sander (2003) und Leo Schrutt (2001) gelang es, ihre bisherigen persönlichen Bestzeiten deutlich zu unterbieten und stiegen dafür mehrere Male auf´s Sieger-Treppchen. Insgesamt konnten sich die Schwimmer der SGS Barsinghausen 45 Medaillen abholen.


Zurück zur Startseite