SGS Barsinghausen stellt 12 Kreisjahrgangsmeister




Mit einer großen Mannschaft rückten die Schwimmerinnen und Schwimmer der SGS Barsinghausen in Wunstorf an und räumten zahlreiche Kreisjahrgangsmeistertitel ab. Ob kurze oder lange Strecke, in beinahe jeder Lage und Distanz stellte die SGS mindestens einen Kreisjahrgangsmeister.

Jeder Start eine Platzierung, das gelang Philipp Geilmann (1995) und Valerie Kamberg (2002), sowie Leo Fischer (1995) und Nicklas Schubert (1993). Darüber hinaus schaffte es Leo Fischer mit seinen geschwommen Zeiten in 50 m Rücken und 50 m Freistil jeweils einen neuen Stadtrekord aufzustellen und den Kreismeistertitel in der offenen Wertung zu ergattern. Ebenfalls einen Kreismeistertitel in der offenen Wertung erschwammen sich Nicklas Schubert (1993) über 50 m Schmetterling sowie Jan Schalla (1998) über 400 m Lagen. Die Siegerzeit von Nicklas über 50 m Schmetterling in 0:27,55 sec. bedeutete ebenso einen neuen Stadtrekord. Philipp Geilmann wurde zudem zweimal Dritter in der offenen Wertung über 50 m Freistil und 50 m Brust. Über 50 m Brust schwamm sich Arne Kynast vor Philipp auf den 2. Platz in der offenen Wertung und erzielte zugleich einen neuen Stadtrekord.

Auch über die guten Zeiten, die vor allem die jüngeren Schwimmerinnen und Schwimmer über die langen Strecken (800 m & 1500 m Freistil) schwammen, freuten sich die Trainer Dennis Yaghobi und Torsten Sander sehr. Hier wurde Paul Knuth (1998) Kreisjahrgangsmeister und 3. in der offenen Wertung über 1500 m Freistil. Weitere Medaillenplätze erreichten Kristin Glitz, Lena Mintzlaff, Alissa Schreiber, Timo Haftmann, Niklas Nord, Felix Rabe, Yannick Hagedorn, Ole Peters und Timon Escher.

Am Ende des Tages fanden sich die SGS'ler hinter dem TSV Pattensen und dem SV Garbsen mit 569 Punkten auf einem guten 3. Platz in der Kreispunktewertung wieder.

Zurück zur Startseite