SCB’ler starten erfolgreich in die Langbahnsaison

Bei den diesjährigen Kreissprint- und Langstreckenmeisterschaften im Hallenbad Wunstorf boten die SCB-Aktiven eine gute Form und schwammen zu vielen Medaillen und Bestzeiten. Startberechtigt waren sowohl bei den Mädels als auch bei den Jungs die Jahrgänge 2003 und älter, die die geforderte Pflichtzeit unterboten hatten. Insgesamt gab es 13 Gold-, 9 Silber- und 8 Bronzemedaillen für die SCB’ler.

In einer sehr guten Form präsentierten sich die Schwimmer und Schwimmerinnen der jüngeren Jahrgänge. Ann-Kathrin Franke, Jahrgang 2001, schwamm zweimal Bestzeit und wurde mit dem Kreismeistertitel über 800m Freistil und 50m Rücken belohnt. Zudem wurde sie noch Dritte über 50m Brust.

Bei den Jungs stand ihr Christopher Kuo (1999) in nichts nach. Er schwamm einen neuen Vereinsrekord über 50m Rücken in 0:32,25. Dies bedeutete nicht nur den Gewinn des Kreismeistertitels sondern auch den dritten Platz in der offenen Wertung. Einen weiteren Jahrgangstitel holte er sich über die 50m Brust und zwei 2. Plätze über 50m Freistil und 50m Schmetterling.

Valerie Lena Kamberg erhielt die Goldmedaille über 800m Freistil sowie 2 Silbermedaillen über 50m Rücken und 50m Schmetterling und eine Bronzene über 50m Freistil. Unsere jüngste Teilnehmerin Eva Marie Beuse, Jahrgang 2003, durfte das erste Mal bei den Kreismeisterschaften starten und schaffte auf Anhieb einen 3. Platz mit Bestzeit über 50m Brust. Charlotte Mätze unterbot ihre Bestzeit über 50m Schmetterling deutlich und wurde mit dem 2. Rang belohnt.

Auch in den Jahrgängen 1998/1999 waren unsere Schwimmer erfolgreich. Paul Knuth bewies einmal mehr seine gute Ausdauer und holte sich die Kreismeistertitel über 1500m Freistil und 400m Lagen. Yannick Hagedorn (1999) wurde Dritter über 50m Schmetterling. Alena Kebel startete im Jahrgang 1998 und wurde einmal Zweite über 50m Schmetterling sowie einmal Dritte über 50m Freistil. Vereinskollege Timon Escher fand sich nach einer starken Zeit über 50m Schmetterling auf einem guten 3. Rang im Jahrgang 1998 wieder.

Auch bei den Junioren (Jahrgang 1994/1995) konnten Medaillen mit nach Hause genommen werden. Alissa Schreiber (1994) holte sich dreifaches Silber über 50m Freistil, Rücken und Brust. Christina Lorenz gewann Gold über 50m Rücken.

In der Wertung der Erwachsenen (Jahrgang 1993 und älter) startete Laura Zaremba (1993) bei den Frauen und Arne Kynast (1993) bei den Männern. Zaremba schwamm zu 3 Goldmedaillen über 50m Freistil, Rücken und Brust. Zudem bedeuteten die Zeiten über 50m Freistil und 50m Rücken auch den 1. bzw. 2. Platz in der offenen Wertung. Arne Kynast konnte sich nach jedem seiner Starts auf dem Podest wiederfinden. So wurde er Kreismeister über 50m Freistil und 50m Brust und wurde zweimal Dritter über 50m Rücken und 50m Schmetterling. Mit der geschwommenen Zeit über 50m Brust wurde er außerdem noch Zweiter in der offenen Wertung.

Weitere Bestzeiten und Platzierungen unter den Top Ten erreichten Lena Mintzlaff (1999), Lenny Sander (2003), Leonie Schreiber (1998), Leo Schrutt (2001) und Nele Wulff (2000).

Zurück zur Startseite