Die Halloweenparty der Startgemeinschaft Barsinghausen lockt viele gruselige Gestalten an


Kleine Hexen, Gespenster und Vampire wurden am Wochenende in Barsinghausen gesichtet. In den Abendstunden versammelten sich knapp dreißig gruselige Gestalten im Clubheim des Schwimmclubs Barsinghausen zu einer schaurigen Halloweenparty. Auf der Speisekarte des Buffets standen bunte Kuchengesichter, glibbrige Würmer in Wackelpudding und zahlreiche weitere schaurig angerichtete Leckerbissen.

Nach einer kräftigen Stärkung am Buffet wurden gruselige Schauergeschichten im gemütlichen Beisammensitzen vorgelesen. Viele Kinder nutzen die Gelegenheit und ließen sich professionell ihre Gesichter passend zu ihren Kostümen schminken. Als alle fertig herausgeputzt waren, ging es auf in den Wald.

Bei einer Nachtwanderung am Naturfreundehaus vorbei in den Wald, durften Gespenster und Feuerfackel natürlich nicht fehlen. Auf der halben Strecke gab es dann eine kleine süße Stärkung, nach der dann alle fit für die Rückkehr waren. Viele lustige Spiele für Groß und Klein rundeten den Abend ab. Die kleinsten Gespenster wurden dann von ihren Eltern abgeholt. Knapp 10 gruselige Gestalten blieben über Nacht und erzählten sich schaurige Geschichten bei Dämmerlicht und gruseliger Musik bis zum Einschlafen.

Zurück zur Startseite