Tim Ole Groß der SGS Barsinghausen schwimmt in Hildesheim allen davon


Der Schwimmnachwuchs der SGS Barsinghausen startete in Hildesheim beim 3. Burger King Cup ordentlich durch. Tara Berauer, Hanna Lina Pfaffel, Luna Salido Adan, Amelie Lorch und Tim Ole Groß zeigten hier gute Leistungen.

Tara Berauer (Jg. 2007) und Hanna Lina Pfaffel (Jg. 2006) absolvierten einen ihrer ersten Wettkämpfe. Trotz großer Aufregung am Startblock meisterten die zwei ihre drei Starts wie die Großen. Sie starteten über 25m Rücken, 25m Brust und 25m Brustbeine mit Brett. Tara schaffte es, sich unter den besten fünf ihres Jahrgangs zu platzieren. Hanna fand sich jeweils unter den besten zehn ihres Jahrgangs wieder. Über 25m Rücken erschwamm sie sich einen hervorragenden dritten Platz.

Amelie Lorch und Luna Salido Adan starteten im Jahrgang 2005. 25m Delphinbeine, 50m Brust, 100m Freistil waren für sie die zu absolvierenden Strecken. Luna gelang es hierbei, sich bei ihrer ersten 100-Meter-Strecke auf einem Wettkampf auf dem dritten Rang zu platzieren.

Tim Ole Groß (Jg. 2004) trainiert bereits seit den Sommerferien im Hallenbad. Diesen Wettkampf darf er in diesem Jahr altersbedingt das letzte Mal besuchen und ließ sich seine Starts über 50m Brust, 50m Schmetterling und 100m Freistil nicht entgehen. Dreimal Platz eins hieß es am Ende des Tages für ihn.

Zweimal die Woche übt der Schwimmnachwuchs im Lehrschwimmbecken der Adolf-Grimme-Schule. Hier bereiten sich die Kinder auf kleinere Vergleichswettkämpfe vor oder kommen einfach, um ihre Freunde zu treffen und Schwimmen zu lernen.

Zurück zur Startseite