Staffeln qualifizieren sich für Landesmeisterschaften!


Nach über einem halben Jahr Vorbereitung ging der Wunsch von Trainer Dennis Yaghobi und seinen Mannschaften in Erfüllung: Sowohl die 4 x 50-Meter-Freistil-Staffel mit Niklaas Sonntag, Florian Purschke, Malte Wortmann und Leo Fischer als auch die 4 x 50-Meter-Lagen-Staffel mit Leo Fischer, Arne Kynast, Malte Wortmann und Niklaas Sonntag qualifizierten sich auf den Bezirksmeisterschaften am vergangenen Wochenende für die Landesmeisterschaften im November. Und es besteht die berechtigte Hoffnung, dass danach die Reise weiter zu den Deutschen Meisterschaften geht!

Auch im Einzel wurden viele hervorragende Zeiten geschwommen, so dass zahlreiche Treppchenplätze erreicht wurden und sich etliche Schwimmer für die Landesmeisterschaften qualifizieren konnten. Leo Fischer (1995) wurde Bezirksmeister über 50 m Rücken (0:29,40) und 100 m Rücken (1:03,86) und hat damit seine von ihm erst kürzlich aufgestellten Stadtrekorde erneut gebrochen. Jan Schalla (1998) wurde jeweils Zweiter über 100 m Brust (1:13,50) und 200 m Brust (2:42,64) und 400 m Lagen (5:32,22) sowie Dritter über 200 m Lagen (2:32,87) und 50 m Brust (0:35,50). Alena Kebel (1998) holte sich Bronze über 50 m Schmetterling in 0:33,62. Valerie Kamberg (2002) wurde Bezirksmeisterin über 100 m Freistil (1:06,10), 100 m Lagen (1:15,77) sowie 400 m Lagen (5:50,59). Silber holte sie sich über 200 m Brust (3:00,38), 100 m Rücken (1:16,87) und 100 m Schmetterling (1:19,91). Dritte wurde sie über 50 m Brust (39,07) und 100 m Brust (1:24,79).

Jetzt sehen die Schwimmer erwartungsvoll den Landesmeisterschaften entgegen.



Zurück zur Startseite